headerbg, preload header01, preload header02, preload header03, preload
Gott und das Leid

Mittwoch, 8 Mai 2019, 9.15 bis 16.00 Uhr

Warum lässt Gott das zu?!

Mit Schülern über Leid und Gott nachdenken

Die Theodizeefrage ist nicht nur eine Grundfrage der Theologie, sie ist eine Grundfrage menschlichen Lebens. Auch wenn unsere Schüler_innen diese Frage eher selten laut stellen, so ist es dennoch eine Frage, die sie umtreibt: Warum lässt Gott das zu? Warum muss das so sein? Warum muss das mir passieren? Warum gibt es überhaupt Leid!? … Darum ist es wichtig, diese Frage(n) im Religionsunterricht zu stellen und schülerorientiert zu bearbeiten.

Die Hiob-Erzählung der Bibel bietet vielfältige Möglichkeiten die Frage nach Leid und Gott zu beleuchten, aber auch zeitgenössische Erzählungen, Kurzfilme … eröffnen Raum für Auseinandersetzung. Wir haben an diesem Fortbildungstag Zeit zum gemeinsamen Nachdenken und zum Kennenlernen und Erproben unterrichtspraktischer Ideen, Methoden und Materialien.

Wir laden zu dieser Fortbildung zusätzlich über ein Schreiben an die Fachkonferenzen Ev. Religion ein, sollten Sie diese Einladung bislang nicht erhalten haben, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit.

Leitung:

Carmen Schmitt, Rainer Lemaire, Marion Kaminski, Inge Kühne, Evelyn Werner, Ruth Zirngiebl

Tagungsort:

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9-11, 50678 Köln

Termin:

Mittwoch, 8. Mai 2019,  9.15 – 16.00 Uhr
Kostenanteil:

8,00 Euro (inklusive Mittagessen)

Bitte melden Sie sich bis zum 2. Mai 2019 verbindlich im Schulreferat an.



« Zurück