headerbg, preload header01, preload header02, preload header03, preload
Schüler_innen stärken

Dienstag, 1. Oktober 2019, 15.00 bis 17.00 Uhr

Selbstbestimmung, Teilhabe und Toleranz ermöglichen

Wie können Schulen drängende Probleme wie Rassismus, Diskriminierung, Antisemitismus u.a. angehen? Demokratieförderung und Stärkung des Einzelnen sind wichtige Aspekte – oft ist es hilfreich, hierfür mit externen Partnern zu arbeiten, die in einer anderen Rolle mit den Schüler_innen arbeiten können. Mit der RheinFlanke stellen wir Ihnen an diesem Nachmittag einen erfahrenen Partner vor.

Die RheinFlanke wurde 2006 in Köln gegründet, sie legt in ihren Handlungsansätzen einen besonderen Fokus auf Kinder und Jugendliche, die einen verminderten Zugang zu Bildung und Ausbildung und damit auch zu gesellschaftlicher Teilhabe aufweisen. Für deren Förderung bietet die RheinFlanke ganzheitliche, bedarfsgerechte Förderprogramme an. Wöchentlich werden bis zu 2.000 Kinder und Jugendliche erreicht.

Die Stärkung jedes Einzelnen steht im Fokus der Arbeit mit unterschiedlichen Gruppen, von Workshops mit Schulklassen bis zu Projektwochen für ganze Schulen.

Im Rahmen dieser Fortbildung lernen Sie die Angebote der RheinFlanke kennen und bekommen konkrete Einblicke in die Arbeitsweisen. Bei Finanzierungslücken besteht die Möglichkeit, vonseiten des Schulreferates einen Zuschuss zu erhalten.

Dieses Seminar ist für Lehrer_innen aller Schulformen und Schulstufen geeignet.

Leitung:

Rainer Lemaire

Referent:

Dennis Diedrich, RheinFlanke, NN, RheinFlanke

Tagungsort:

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9-11, 50678 Köln

Termin:

Dienstag, 1. Oktober 2019, 15.00 – 17.00 Uhr

Kostenanteil:

Es fallen keine Kosten an.

Bitte melden Sie sich bis zum 24. September 2019 verbindlich im Schulreferat an.



« Zurück