headerbg, preload header01, preload header02, preload header03, preload
Supervision

Donnerstag, 7. März 2019, 15.30 bis 18.00 Uhr

Supervision – Beratung – Coaching

Im Berufsalltag begegnen uns häufig Themen, die unsere Energie fressen, unsere Gedanken nicht zur Ruhe bringen und uns vielleicht sogar belasten. „Ich komme mit meiner Zeit nicht klar, selbst am Wochenende bin ich nur noch mit Schule beschäftigt“, „Das Elterngespräch mit Frau X liegt mir schwer im Magen“, „Ich habe ein wichtiges Anliegen an die Schulleitung und weiß nicht, wie ich es gut kommunizieren kann“, „Ich habe jeden Morgen ein komisches Gefühl, wenn ich an meinen Unterricht in Klasse 9d denke“, … Nicht immer haben wir das Glück, an der eigenen Schule ein gutes Setting zur Klärung für diese Themen zu finden.

Supervisionsgruppen bieten eine echte Chance, Ihre Themen und besonderen Fälle, gemeinsam mit Menschen aus dem Berufsfeld Schule anzusprechen und daran zu arbeiten. Das Ziel ist dabei immer, neue Perspektiven zu entwickeln, Handlungsoptionen zu erweitern und die eigenen Ressourcen zu aktivieren. Wir möchten Ihnen hier bei uns im Schulreferat gerne eine Gelegenheit dazu anbieten, indem wir eine Supervisionsgruppe starten. Als Systemische Beraterin (DGSV) werde ich Sie vor allem mit Methoden aus der Systemischen Beratung und Supervision begleiten. Da diese Gruppe neu gestartet wird, gibt es noch keinen genauen zeitlichen Rahmen (Zeitdauer, Häufigkeit, Wochentag) und Sie haben die Möglichkeit, diesen bei einem Schnuppertermin mit zu gestalten.

In manchen Fällen ist auch ein persönliches Beratungsgespräch/Coaching hilfreich. Dazu können Sie gerne einen Einzeltermin vereinbaren.

Bei Interesse können Sie sich telefonisch oder per mail melden und weitere Informationen einholen.

Leitung:

Carmen Schmitt, systemische Beraterin (DSGV), Schulreferentin

Tagungsort:

Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9-11, 50678 Köln

Termin:

Donnerstag, 7. März 2019, 15.30 – 18.00 Uhr

Kostenanteil:

Es fallen keine Kosten an.

Bitte melden Sie sich bis zum 1. März 2019 verbindlich im Schulreferat an.



« Zurück